Manchmal sind wohl blöde Umstände wie COVID19 nötig, um grandiose Dinge entstehen zu lassen. Noch nie in meinem Leben habe ich so viele Emails wie in der Zeit der Schulschließung erhalten und beantwortet. Ziemlich oft war das Öffnen der Anhänge wie Geschenke auspacken.

Bevor ich vor lauter Stolz platze, möchte ich einige Ergebnisse der vergangenen Monate mit euch/Ihnen teilen.

Begonnen haben wir mit dem Füllen der Sudelbücher und der Arbeit an den Quartetten zu Tieren am Teich, Pinguinen und Vögeln.

Daumenkinos und Stop-Motion-Filme sind entstanden. Letztere werden sicher am nächsten Tag der offenen Tür zu sehen sein. Ich rechne fest damit, in einigen Jahren in einer Oscar-Dankesrede gegrüßt zu werden.

Wer den Fahrradschulhof betritt, kann die stetig wachsende Steinkette, die neben dem Monsterstein (Hallo Benjamin!) eine ganze Menge Schmuckstücke aufzuweisen hat, bewundern. Es lohnt sich definitiv einen Blick zu riskieren. Danke nochmal an die beiden Jungs aus der fünften Klasse, die mich auf die Aktion aufmerksam machten!

Die Papierschiffchenabenteueridee habe ich mir vom englischen Künstler Dan Tirels geborgt. Er hatte aus seinen Arbeiten Schiffchen gefaltet und sie über via soziale Netzwerke geknüpfte Kontakte um die ganze Welt reisen lassen.

Wie man sehen kann: Elbe (Abb. 8) und Main (Abb. 9) haben wir schon erreicht und ein Schiffchen befindet sich noch auf dem Weg nach Spanien. Darüber hinaus haben wohl ziemlich viele Gewässer in der näheren Umgebung Bekanntschaft mit Papierschiffchen gemacht. Der Größenrekord für Papierschiffchen im SHK wurde bei dieser Gelegenheit ganz klar von Jakob aufgestellt. (Abb. 10)

Momentan arbeiten wir weiter an unserer internationalen Berühmtheit. Unter dem Motto “Let your mind travel” findet ein Mail-Art-Projekt der niederländischen Künstlerin Jolanda Verstegen statt, an dem Schüler, das Einverständnis der Eltern vorausgesetzt, teilnehmen, indem sie einen Umschlag gestalten, der dann nach Arnhem geschickt https://masterra.com/ werden wird. Hier einige Beispiele:

Kontakt

Rudolf-Breitscheid-Straße 27
07629 Hermsdorf

T: +49 (0) 36601 82933
E: Holzlandgymnasium-Hermsdorf@t-online.de