Schule

Englandfahrt 2019

Von 23. September 2019September 24th, 2019No Comments

Am Samstag, den 26. Juni 2019 hatten sich pünktlich um 21 Uhr alle teilnehmenden 60 Schüler der zehnten und elften Klassen, sowie vier Lehrerinnen und ein Elternteil an der Bushaltestelle vor dem Holzland-Gymnasium versammelt. Gespannt warteten sie auf den Bus, der sie für eine Woche nach England bringen sollte. Nach elf Stunden Fahrt, begleitet von Musik aller Art, erreichte der Bus gegen 9 Uhr Calais. Eine halbe Stunde später legte die Fähre, über den Kanal nach Dover, ab. Auf dem Weg nach Bexhill-on-Sea legte der Bus einen kurzen Zwischenstopp in Canterbury ein. Nach einer zweistündigen Fahrt erreichte die Gruppe schließlich Bexhill, und unternahm einen kurzen Erkundungsspaziergang. Gegen 17 Uhr wurden die Schüler zunächst von Carina von Senlac Tours begrüßt, eingewiesen und anschließend von den Gastfamilien abgeholt.

Am nächsten Tag startete um 08:30 Uhr ein Bus nach Portsmouth. Dort hatten die Schüler die Möglichkeit, selbst über die Gestaltung des Tages zu bestimmen. So besichtigten viele das Royale Navi Museum und nahmen an der Hafenrundfahrt teil. Andere (“Schnäppchenjäger”) nutzten die Gelegenheit im Outlet Centre shoppen zu gehen und vielleicht das eine oder andere Andenken für zu Hause zu erwerben.

Der Aufenthalt in Windsor füllte den kompletten vierten Tag der Reise. Bei der Besichtigung des Zweitwohnsitzes der Queen und dem Schauplatz der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan, Windsor Castle, entstanden viele schöne, aber eigentlich nicht genehmigte Bilder (das Fotografieren war in großen Teilen der Residenz verboten). Schüler, die nicht von den Polizeikräften vor Ort festgehalten wurden, konnten anschließend selbst das große Areal erkunden. Leider war die Queen zur Zeit des Besuches nicht anwesend.

Aufgrund des schönen Wetters konnte der Spaziergang bei den Klippen von Beachy Head am Mittwoch stattfinden. Nach einer etwa zwei stündigen Wanderungen und einer kurzen Erholungspause ging es im Bus weiter nach Brighton. In Brighton wurde der Royal Pavillon besichtigt. Danach verteilten sich die Schüler in der Stadt. Einige Schüler verbachten die Zeit am Strand, andere erkundeten die Stadt und nutzen die Gelegenheit in den vielzähligen Restaurants essen zu gehen. Um circa 18:30 Uhr erreichte der Bus wieder Bexhill.

Am letzten Tag brachte der Zug alle Teilnehmenden nach Hastings. Aus den Schmugglerhöhlen kamen viele mit Geschenken für die eigene Familie zu Hause wieder ans Tageslicht. Nachdem alle wieder im Bus saßen, fuhr dieser bis nach Dover. Die letzten Stunden in England wurden im Dover Castle verbracht. Viele wagten sich in die schwindelerregende Höhe des Aussichtspunktes und genossen die Aussicht. Um 17:30 Uhr ging die Fähre nach Frankreich. Am 05. Juli gegen 7 Uhr fand die erneut anstrengende Busfahrt ihr Ende und damit auch die Englandfahrt 2019.

Wir möchten uns nochmal bei den betreuenden Lehrern für die schöne Reise bedanken.
Und ein großes Dankeschön auch an Senlac Tours als Organisator unserer Englandfahrt.

Kontakt

Rudolf-Breitscheid-Straße 27
07629 Hermsdorf

T: +49 (0) 36601 82933
E: Holzlandgymnasium-Hermsdorf@t-online.de