Skip to main content

Am Mittwoch, dem 20.3.2019, fuhren wir Schüler der Klassen 5a und 5b nach Jena zum Bouldern.Wir waren in der Boulderhalle „Plan B“, der größten Boulderhalle Thüringens. Bouldern ist das neue Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt. Vier ausgebildete Betreuer erwarteten uns. Nach dem Anziehen von bequemer Sportkleidung und Turnschuhen, sowie Belehrung und Einweisung ging es auch schon mit der Erwärmung los. Dann übten wir uns im Bouldern an künstlichen Kletterwänden. Es war eine Herausforderung für uns alle, an fünf Meter hohen Wänden ohne Seil zu klettern. Es machte großen Spaß, uns an den Wänden hoch und runter zu bewegen. Wir konnten auch abspringen, denn die Absprunghöhe ist eine Höhe, von der aus ohne Verletzungsgefahr gesprungen werden kann. Außerdem spielten wir Tischtennis und Tischkicker. Zwischen durch gab es an der „Bar“ kleine Snacks und Getränke. Gestärkt nahmen wir nach einer kleinen Pause die 2. Runde Bouldern in beiden Teilen der Halle in Angriff. Die zwei Stunden vergingen wie im Fluge und schon riefen die Betreuer zum Abschluss des Bouldern mit vielen Dehnungsübungen. Es war ein außergewöhnliches Erlebnis. Noch nie haben wir im Sport so viele Muskeln gebraucht. Nach dem Bouldern hatten wir noch Zeit für einen Abstecher in die Goethe-Galerie. Dabei konnten wir uns mit Eis, Limonade und Cola erfrischen. Dieser Tag „Lernen am anderen Ort“ war für uns alle ausgefüllt und schön.Wir Schüler der Klassen 5a und 5b möchten uns bei den vier Lehrern, die uns begleitet haben, ganzherzlich bedanken.

Arkadiusz, Malik, Theo K., Theo R., Benjamin aus der Klasse 5a

Close Menu

Kontakt

Rudolf-Breitscheid-Straße 27
07629 Hermsdorf

T: +49 (0) 36601 82933
E: Holzlandgymnasium-Hermsdorf@t-online.de