Mit dem Smartphone ins Konzert

      Keine Kommentare zu Mit dem Smartphone ins Konzert

Was auf den ersten Blick nach einer groben Unart klingt, wurde für 45 Schüler*innen des Gymnasiums am 21.02.2018 im Jenaer Volkshaus Realität. Geboten wurde das Werk „Geek Bagatelles“ für Smartphonechor und Orchester. Das eine Orchester bestand traditionell aus den fabelhaften Musikern der Jenaer Philharmonie mit ihrem Chefdirigenten Kern und den Gegenpart bildeten rund 450 Schüler*innen aus den unterschiedlichsten Schulformen, welche mit Hilfe einer eigens programmierten App ihrem Smartphone die gewünschten Klänge entlockten – zweifelsohne eine Konzerterfahrung, die Spuren hinterließ. Cavanna nimmt in seinem Werk das größte, klassische Werk der Musikgeschichte, Beethovens 9., und dekonstruiert diese streckenweise bis zur Unkenntlichkeit; seine Begründung im Vorwort der Edition ist einleuchtend: „…genauso wie große Bauwerke und Denkmäler der bildenden Kunst einem Verwitterungsprozess unterliegen, so geschieht dies nun auch mit immateriellen Werken…“

Da es sich bei diesem Werk um eine ganze besondere Perle der Neuen Musik handelt, welche zudem sehr sehr selten gespielt wird, berichtete der MDR auch von unserer Hörprobe, hier live nachzusehen im Stream des Thüringen Journals:
Jörg Sapper, Fachbereich Musik